Tischtennisturniere 2021 – „Freiburg spielt Tischtennis“

Nachdem die Feierlichkeiten im Rahmen des 900jährigen Stadtjubiläums der Stadt Freiburg auf 2021 verschoben wurden, sind auch die beiden Tischtennisturniere des TTC Blau-Weiss Freiburg e.V. unter dem Motto „Freiburg spielt Tischtennis“ nach 2021 verlegt worden.

Am Samstag, den 15. Mai 2021 kommen die Vereinsspieler_innen an die Platten und ermitteln als Zweiterteam ihre „Stadtjubiläumsmeister“.

Am folgenden Sonntag, den 16. Mai 2021 sind dann alle Hobbyspieler_innen an der Reihe. Ebenfalls werden hier Zweiterteams um Pokale und Urkunden spielen.

Tischtennisturnier für Vereinsspieler_innen am Samstag, den 15. Mai 2021

Kurz-Hinweise:

  • begrenzte Teilnehmerzahl = 40 Zweierteams
  • Spielsystem: Schweizer-System (A-, B-, C- und D-Pokal)
  • spielberechtigt sind alle Spieler_innen aus dem TT-Bezirk Breisgau
  • Freiburger Spieler_innen haben Vorrang
  • Meldegebühr: 2 x 900 Cent pro Zweiterteam

alle weiteren Details regelt die Ausschreibung.

Bereits angemeldet sind:

  1. ESV Freiburg (Mohadjer Saeid / Kehr Christof)
  2. TV Freiburg-St. Georgen (Löffler Alfred / Pfoh Walter)
  3. TTC BW Freiburg/TTSV Kenzingen (Glück Volker / Rasem Benjamin
  4. TV Freiburg-St. Georgen (Pelka Michael / Schwinde Anne)
  5. FT 1844 Freiburg (Schupp Julian / Bartsch Dominik)
  6. FT 1844 Freiburg (Scheierke Manuel / Fennig Manfred)
  7. FT 1844 Freiburg (Barth LAsse / Barth Luca)
  8. AV Freiburg-St. Georgen (Burza Florin / Boll Benedikt)
  9. ESV Freiburg (Romer Pascal / Milosavljevic Radojica)
  10. PTSV Jahn Freiburg / TTC Ehrenkirchen (Steiger Jürgen / Löw Ralph)

Tischtennisturnier für Hobbyspieler_innen am Sonntag, den 16. Mai 2021

Kurz-Hinweise:

  • begrenzte Teilnehmerzahl = 40 Zweierteams
  • Spielsystem: Schweizer-System (2 Gruppen, Halbfinale, Finale)
  • spielberechtigt sind Teams, mit mindestens einem Freiburger_in
  • Meldegebühr: 2 x 900 Cent pro Zweiterteam

alle weiteren Details regelt die Ausschreibung.

Bereits angemeldet sind:

  1. TTC Bauer (Wentworth Tobias / Kreienkamp Sönke)
  2. Master of Pong Fu (Jaroschik Julian / Haubruck Samuel)
  3. Surf-Twins (Schroff Dominik / Schroff Christian)
  4. Thomabrothers (Thoma David / Thoma Julian)
  5. Gute Fee (Engst Philipp / Burkard Fabian)